Ersti-FAQ

Aus Wiki - FSI Mathe/Info
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bitte ergänzt hier Fragen, die Erstis haben könnten und gute Antworten

Herrscht bei allen Veranstaltungen Anwesenheitspflicht?[Bearbeiten]

Generell nein. Jede_r Dozent_in kann allerdings über die Anwesenheitspflicht in seine_ihre Veranstaltungen entscheiden. Meistens ist es so, dass nur in den Tutorien Anwesenheitspflicht herrscht, nicht aber in den Vorlesungen und Zentralübungen.

Wofür brauche ich einen Fachbereichs-Account?[Bearbeiten]

Du brauchst den Account, um:

  • am Institut die Rechner zu benutzen; das ist wichtig für manche Vorlesungen, die die Nutzung von spezieller Software voraussetzen, z. B. CoMa (MATLAB für zu Hause ist teuer oder illegal).
  • auf deine Webspace, die du vom Fachbereich bekommst, zugreifen zu können
  • Emails vom Fachbereis-email-Verteiler für Studierende zu bekommen (bzw welche abschicken zu können), um Informationen und Organisationsfragen zu klären, in dem du dann drinstehst
  • und noch vieles mehr.

Du siehst also: Toll, einen Account zu haben.

Wie bekomme ich einen Fachbereichs-Account?[Bearbeiten]

Kopiere deinen Studierdnenausweis und wirf ihn in den Briefkasten vorm Raum 044 in der Informatik (Takustr. 9). Dann heißt es warten, aber schon nach ein paar Tagen sollte euer Account mit dem gleichen Login und Passwort wie der Zedat-Account fertig sein.

Alternativ: Man kann sich beim Fachbereichsportal mit den ZEDAT-Benutzernamen und Passwort einloggen und selber den Fachbereichsaccount freischalten.

Muss ich mich im KVV oder im CampusManagement anmelden?[Bearbeiten]

Kurz: Beides

Lang: Das CampusManagement(CM) ist das uniweite System, das vor ein paar Jahren eingefuehrt wurde. Da werden alle deine Leistungen verwaltet - welche Veranstaltungen du besucht hast, wie viele Punkte sie bringen, mit was für eine Note hast du diese bestanden, hast deine regelmäßige und aktive Teilnahme erfüllt, wie viele Leistungspunkte(LPs) hast du schon erreicht, etc. Für dienen Abschluss ist es wichtig, dass alle Kurse, die du besucht hast, richtig drin stehen. Deshalb ist es wichtig, dass man sich hier anmeldet.

Das KVV (Kommentiertes Vorlesungsverzeichnis) ist das fachbereichsinterne Kursverwaltungssystem. Es gab dieses schon lange bevor das CampusManagement eingeführt wurde, als alle Studienleistungen noch auf Papier festgehalten wurden. Heute dient das System lediglich für fachbereichsinterne Kursplanung - wie viele Menschen nehmen an welcher Veranstaltung teil, damit wir passende Räume finden, evtl. bei Bedarf Kapazitäten vergrößern, wenn möglich, etc. Seit dem WiSe13/14 haben wir ein neues System für die fachbereichsinterne Planung, das Sakai. Viele Menschen mögen es nicht so gerne, wahrscheinlich wirst du bald rausfinden warum.

Dabei gilt als Faustregel: Die KVV-Anmeldung dient zur FB-internen Verwaltung, rechtlich verbindlich ist die CM-Anmeldung.

Frueher gab es Formulare ("Scheine"), die dir die Teilnahme an einem Modul bescheinigt haben. Die musstest du dann aufheben und am Ende irgendwo einreichen. Wenn du vergisst, dich im CM anzumelden, musst du dir auch jetzt noch so einen Papierschein holen. Und das ist definitiv mehr Aufwand fuer alle Beteiligten und wird meistens relativ ungerne gesehen. Nicht destotrotz ist es eine Notfalloption^^.

Muss ich mich fuer Klausuren extra anmelden?[Bearbeiten]

Wenn du dich zum Modul im CM anmeldest, musst du in der Regel als einen Extraschritt auch die Pruefung buchen. Am sonsten wird die Modulanmeldung als unvollständig angezeigt. Das heißt allerdings auch, dass Du, wenn Du nicht hingehst, einmal durchgefallen bist.

Wie viele Versuche habe ich fuer eine Klausur?[Bearbeiten]

Es gibt immer eine Klausur plus eine Nachklausur.

Generell hast Du pro Modul vier Versuche, eine Prüfung zu bestehen, zum Beispiel also jeweils zwei mal Klausur und Nachklausur. Weitere Infos hier: http://fsi.spline.de/wiki/index.php/Pr%C3%BCfungsFAQ

Was ist ein "Freiversuch"?[Bearbeiten]

Dein 1. Versuch einer Klausur ist ein Freiversuch, d. h. Du darfst die Nachklausur auch schreiben, wenn Du bestehst und die bessere Note zählt. Solche und ähnliche Fragen beantwortet dir auch Deine Prüfungsordnung. Wenn du die erste Klausur nicht mitschreibst, wird sie allerdings als nicht bestanden gewertet und dein Freiversuch ist weg.