Softwareprojekt

Aus Wiki - FSI Mathe/Info
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Seite bezieht sich auf das Modul "Softwareprojekt" nach der Studien- und Prüfungsordnung vom 8.2.2007.

Qualifikationsziele[Bearbeiten]

  • Vertiefte Kenntnis grundlegender Methoden des Software Engineering
  • Fähigkeit, Verfahren des Software Engineering exemplarisch anzuwenden
  • Verständnis für Qualitäts-, Aufwands-, Akzeptanz- und Erfolgsfaktoren
  • Beherrschen von Kommunikationstechniken (mündlich, schriftlich) zur erfolgreichen Planung und Koordination der obigen Tätigkeiten in einem größeren Projektteam
  • Fähigkeit, Methoden des Projektmanagements anzuwenden.

Inhalt[Bearbeiten]

Im Softwareprojekt wird von den Studierenden im Team unter Anleitung des Dozenten oder der Dozentin ein größeres Softwaresystem arbeitsteilig entwickelt. Dabei sollen alle Phasen eines Softwareprojekts durchlaufen sowie typische Methoden und Hilfsmittel, wie sie im Modul Softwaretechnik kennen gelernt wurden, eingeübt werden. Dabei geht es u. a. um

  • Definieren, Abstimmen und Dokumentieren von Schnittstellen
  • Arbeitsteilige Erstellung von Softwarekomponenten im Team unter Anleitung eines studentischen Tutors oder Tutorin, dabei Verwenden noch nicht implementierter Schnittstellen
  • Eine noch fremde Technologie oder größere Softwarekomponente selbständig beurteilen und erlernen (Wiederverwendung)
  • Durchsichten von Anforderungen, Schnittstellen, Implementierungen, Testfällen
  • Modultest, Integrationstest, Systemtest; einschließlich Automatisierung und Rückfalltesten
  • Versions- und Konfigurationsverwaltung, Build-Prozesse und Werkzeuge

Den Studentinnen und Studenten wird empfohlen, dieses Modul unmittelbar im Anschluss an die Präsenzphase des Moduls „Softwaretechnik“ zu absolvieren.

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Veranstaltungssprache: Deutsch
  • Arbeitszeitaufwand insgesamt/h: 300
  • Dauer des Moduls: Acht Wochen in der vorlesungsfreien Zeit
  • Häufigkeit des Angebots: jedes Sommersemester

Links[Bearbeiten]