Qfiin

Aus Wiki - FSI Mathe/Info
Version vom 3. April 2012, 18:56 Uhr von Patzi (Diskussion | Beiträge) (Welche Ideen haben wir?: Link auf Berufungskommission)

Wechseln zu: Navigation, Suche

Queer-feministische Initiative Informatik (/kwi:n/, gesprochen wie engl. 'queen')

Gendergerechtigkeit, JETZT!!!

Hier sollen Ideen gesammelt werden, wie die Gendergerechtigkeit bei uns am Institut, an der Uni, in der Informatik oder im Bereich der Freien Software generell oder schlicht gesamt-gesellschaftlich erhöht werden kann.

Welche Ideen haben wir?

  • Beteiligung an LNDW (Lange Nacht der Wissenschaften)
  • Vortrag diverse Rollen in der Informatik
  • Verstätigung Anina Mischau
    • Positiveffekte
      • Multiplaktion durch Tutor_innen die ihre Kurse besuchen & ggf. ein Dozierendenkolloquium
    • Vernetzung um das zu bewirken
      • Zentrale Frauenbeauftragte
      • Lehramtsini, FSI Mathe
  • Gender Hacking


Problem Aufhänger Aktion
Gehaltsunterschied Equal Pay Day
Randgruppe / Marginalisierung
fehlende weibl. Vorbilder Poolräume nach Frauen benennen
(Ex-Spline nach Constanze Kurz)
Frauentutorium
Frauenkongresse
Inforamtica Feminale
Grace Hopper Celebrations
gemeinsame Fahrt & Rahmenprogramm organisieren
Unterrepräsentation von Frauen & Queers in FLOSS OpenSource Kongresse
CCCongress, CCCamp
Linuxtag
gemeinsame Fahrt & Rahmenprogramm organisieren
Frauen-Hack-Sessions
Begleitung von Berufungsverfahren

Wer macht mit:

  • Anton
  • Juliane
  • Gulnaz
  • Nico
  • Tobasti

Mit wem könnten wir uns vernetzen?

  • Studentische Initiativen
    • Frauen-Referat FU
    • QFIP (Queerfeministische Initiative Physik)
  • engagierte Profs
    • Anina Mischau (Didaktik der Mathematik, Gastprofessur Gender)
    • Elvira Scheich (Physikgeschichte, Geschlechterstudien Physik)
  • Frauenbeauftragte
    • Ulrike Seyferth (Mathe/Info/BioInf)
    • Mechthild Koreuber (Zentrale Frauenbeauftragte, ehemals Mathe FU)
    • Anja Hein (Stellv. Zentrale Frauenbeauftragte)

Nützliche Links

Namensdiskussion

Lautschrift

Ich habe gerade den Vorschlag gehört, den Namen der Initiative in Lautschrift (also so: /kwiːn/ ) zu verwenden. Ich finde die Idee sehr gut, weil ich erstens mit der aktuellen Schreibung nicht sehr zufrieden bin (Aussprache erschließt sich nicht --> Verwirrung; wirkt wie von der QFIP koopiert; assoziationsfrei) und weil ich diese Form zweitens ästhetisch und intellektuell ansprechender finde.