Rollen-Diversität

Aus Wiki - FSI Mathe/Info
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel ist (auch) Arbeitsgrundlage für die Erstellung eines Vortrags zu diesem Thema.

Abstract & Zielsetzung[Bearbeiten]

Thesen[Bearbeiten]

  • einseitige Bilder von Informatikern (sic!) führt zu geringerer Diversität in diesem Wissenschaftsbereich
  • Nerds sind nicht die einzigen guten Inforamtiker_innen
  • Fokussierung auf Nerds als erstrebenswertes Rollenbild von Informatiker_innen führt zu Frustration bei Menschen die davon abweichen
    • erhöhte Studienabbrecherzahlen ("So gut wie die Anderen werde ich eh nicht...", "Ich bin der_die Einzige dem_der das schwerfällt"
  • Diversity in der Informatik ist erstrebenswerte (weil:)
    • Verringerung des Fachkräftemangels
    • Verbreiterung der Perspektiven in der Informatik (neue & innovative Lösungsansätze)
    • trägt zu gerechterer Gesellschaft bei (weil:)
      • Informatik als Gestaltungswissenschaft determiniert das Leben Anderer, je mehr Gruppen an der Gestaltung beteiligt sind, desto besser sind deren Bedürfnisse berücksichtigt
      • IT-Berufe sind prestige-trächtig und rel. gut bezahlt, alle sollten dazu gleichen Zugang haben

notwendige Begriffsklärungen[Bearbeiten]

Diversity / Diversität[Bearbeiten]

Gender(-rollen)[Bearbeiten]

Nerd[Bearbeiten]

Informatik (als Berufsfeld & als Wissenschaft?)[Bearbeiten]

Strategievorschläge, Intervention[Bearbeiten]

alle Leistungen anerkennen[Bearbeiten]

Problematisierung & Sensibilisierung[Bearbeiten]

Literatur, Quellen, Belege[Bearbeiten]