Protokoll 17. April 2013 (Sakai)

Aus Wiki - FSI Mathe/Info
Wechseln zu: Navigation, Suche

Siehe auch http://pad.spline.de/sakai (dort sind einige Anmerkungen vom Treffen reingeschrieben)

Wofür wird Sakai benutzt[Bearbeiten]

  • Alles was Blackboard auch kann
  • Alle Zweitsemesterkurse sind dort jetzt drin
    • keine Veranstaltungshomepages mehr

Heiko berichtet aus Dozentensicht[Bearbeiten]

  • Vorteile
    • Juristischer Kram. folien oder Skript werden online gestellt, kommen aus Lehrbüchern (Copyright)
      • nur erlaubt für Lehre, bei geschlossener Gruppe
    • Note mitteilen: darf (eigentlich) nicht in ein PDF gestellt werden
      • direkt ins CM geht schlecht (wg zB Klausureinsicht)
    • Forum für Teilnehmende ist hilfreich, in Blackboard aber nicht nutzbar
    • Übungszettelabgabe theoretisch nett, unterstützt aber wie bei uns Übungszettel funktionieren nicht
      • zB Zweierabgabe
    • Seit März ist es benutzbarer, aber das ist eigentlich immer noch viel Potential
  • Nachteile: Keine, wenn das System funktioniert, wie es soll

Warum Sakai?[Bearbeiten]

  • HU + TU benutzen Moodle (ganze Uni)
    • Heiko hat Sakai und Moodle verglichen, findet Moodle schlechter
  • Sakai ist in Java, schlecht zum entwickeln (umständlich lokal aufzusetzen, schlecht zu debuggen)
  • Alternativen sind fast alle PHP oder Ruby (nur ein anderes Java)


Heiko: Veranstaltungshomepages sind für die meisten Vorlesungen keine Option, da die Materialien aus Urheberrechtsgründen nicht veröffentlicht werden dürfen.


Fazit[Bearbeiten]

  • Blackboard ist nicht so dolle, Veranstaltungshomepages wird von vielen Dozenten nicht gewünscht.
  • Es gibt einige, die Lust hätten, an sowas mitzuprogrammieren, aber fast alle nicht in Java.
    • Wir vermuten, dass in den meisten Softwareprojekten kein Code entsteht, der so gut ist, dass man ihn produktiv für solch wichtige Daten benutzen möchte.
    • Wir vermuten, dass es daher außerhalb von Spline und ggf. Abschlussarbeiten nicht viele Möglichkeiten gibt, das Teil (mit gutem Code) weiterprogrammiert zu bekommen.
  • Sakai ist vermutlich auf relativ tiefer Ebene eklig designt (z.B. state auf dem Server, Frames)
  • Das jetzt aufgesetzte Sakai hat viele technische Probleme, die irgendwie gelöst werden müssten, bevor System breit akzeptiert wird.
    • Aufgrund der Unsicherheit (Testbetrieb) und Punkt 1 wird das wohl niemand machen.


Plan[Bearbeiten]

  • Wir schauen uns mal an, wie tief unten in Sakai die Scheiße sitzt
  • Wir schauen mal nach anderen System, die ordentlich designt und in Programmiersprachen geschrieben sind, in denen wir Lust hätten was zu tun.
  • Wir sprechen mit Nico (dem, der das aufgesetzt hat)
  • Wenn wir das beides haben, gehen wir zu Esponda und sagen ihr, von welchem der beiden Systeme (Sakai vs. unsere Alternative) wir glauben, dass es überleben könnte. Falls wir das andere System für sinnvoller halten, wäre die Hoffnung, dass wir sie überzeugt kriegen.