Prüfungswiederholungen 11. Juni 2015

Aus Wiki - FSI Mathe/Info
Wechseln zu: Navigation, Suche

Themenbezogenes Plenum zu Prüfungswiederholungen[Bearbeiten]

11. Juni 2015

  • 6 Teilnehmende
  • Begrüßung Lasse Thiele
  • Vorstellungsrunde
  • neue RSPO Einführung vor 2 Jahren
  • vor 4 Jahren neues Berl. Hochschulgesetz eingeführt: es sollen RSPOs an Unis eingeführt werden
  • FU wollte nur 2 Prüfungswiederholungen (min. vom BerlHG)
  • RSPO-Entwurf sah Zwangsberatung vor, wurde entschärft
  • offizielle Begründung: Korrekturaufwand
  • Endergebnis: 3-4 Versuche pro Prüfung (wird in Studienordnungen spezifiziert)
  • im BerlHG keine Einschränkung von Wiederholungen
  • Fachbereiche können entscheiden ob 2 oder 3 Wiederholungen
  • HU und TU wahrscheinlich auch so 2,3 Wiederholungen, wurde relativ schnell eingeführt
  • Paragraph "Anmeldungen zu Prüfungen" §20
  • an anderen Fachbereichen nicht viel passiert
  • Finanzierungsmechanismen: Hochschulvertrag zw. Hochschule und Land
    • Hochschulen bekommen Geld pro Abschluss (egal wie lange man braucht)
    • solange Studi in Regelstudienzeit bekommt die Hochschule Geld
  • Finanzierungsmechanismus zw. Präsidum und Fachbereiche
  • Nachklausuren die bei uns schon nach dem 1. Oktober anfangen _zählen_
    • Abmeldung müsste möglich sein


  • in verschiedenen Fachbereichen gibt es unterschiedliche Kommunikationen zw. Inis und Fachbereich: konfrontativ, informell

Lösungen:

    • macht die Klausuren besser
    • Pflicht Lernmaterial bereit zustellen
    • informelle Regeln
    • abmelden ist noch in der Klausur möglich
    • letzter Versuch könnte mündlich sein
    • andere Unis machen das so: man kann sich während der Klausur von der Klausur abmelden
    • fordern Konzept für Klausuren
    • Klausuren von anderen Prüfen lassen
    • Probeklausur mit Musterlösung
    • Klausuren sollte geprüft werden, bestenfalls unabhängig
    • Tutor die Klausur probe schreiben lassen. (Qualitätssicherung)
    • Prüfungen über zwei Termine aufteilen? ...


Konkrete kurzfristige Tipps (wenn das dann später viele machen wird das dann wahrscheinlich nicht mehr funktionieren):

    • an anderen Unis ein ähnliches Modul machen (könnte gefährlich sein)
    • ProInformatik
    • Mathe-Fächer im Mathe-Institut


  • Evaluationsprozess funktioniert nicht. Bsp.: Ein Prof der schlecht evaluiert wurde, wunderte sich, wieso es da keinen Prozess gab
    • Qualitätssicherung?
    • Irgendeine Kommission sollte über die Evalution Bescheid wissen. Dass mehrere Leute wissen, wie die Module ablaufen und bewertet werden.

Sonstiges Informationen

  • 83% MafI

Konkrete Tätigkeiten/Fragen:

  • Marl fragt Zentiks nach Durchfallraten letzte fünf Jahre
  • Pflichtvorlesungen der ersten zwei drei Semester (MAfI, LinA, Ana, +LinA- und Ana-Lehramt ...)


Titus:

  • aktueller Diskussionsstand ob Anmeldung/Abmeldung OptIn-OptOut
  • Zahlen zu Prüfungswiederholungen?
  • Marl befragt Prüfungsausschuss
  • Klausuren sollten nicht-bindend sein. Prüfungsauschuss treten!
  • Wieso sind Klausuren überhaupt bindend? Wer wollte das? Gibt es einen Grund das nicht zu ändern?
  • Argumente:
  • Bindend heißt Klausurtermin 2 Wochen nach Beginn der Vorlesungszeit. (steht irgendwo in der RSP). Ist es den Dozierenden bewusst?
  • Mathematikinstitut macht das auch.