Kennenlernenspiele

Aus Wiki - FSI Mathe/Info
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kennenlernenspiele haben wir in der Vergangenheit bei den folgenden 2 Veranstaltungen organisiert: der Erstiwoche und der Ersti-Fahrt. Bei der Erstiwoche sind sie eher unpopulär (sowohl bei den Erstis als auch bei den Veranstalter_innen, dich sich immer davor drücken^^), dafür sind sie bei der Erstifahrt ganz nett, um mit verschiedenen Menschen ins Gespräch zu kommen.

Vielleicht sollten wir noch überlegen, ob es sinnvoll ist, die Spiele in solche, die eher für eine Fahrt, und solche, die eher für die Erstiwoche geeignet sind, aufzuteilen.

Hier eine erste Auflistung (bitte ergänzen!)

Spiele, die wir auf Fahrten gespielt haben[Bearbeiten]

Mordspiel[Bearbeiten]

bitte ergänzen!

(wir haben bereits verschiedene Varianten gespielt)

Tiere-Pantomime[Bearbeiten]

Es werden so viele Tiergruppen überlegt, wie es Tische im Essraum gibt. (ZB Pinguine, Fische, Krebse, Giraffen, Elefanten, etc). Es werden dann Zettel gemacht, wo Tiere drauf stehen (Anzahl = Anzahl Menschen). Jede Person zieht ein Tier. Die Gruppen müssen sich durch Pantomime zusammenfinden und sich zusammen an den Tisch setzen.

Vielleicht könnte man ausprobieren, dass die Gruppen anstatt aus Tieren aus verschiedenen Elektrogeräten bestehen.. (Wir habens meinem Wissen nach nie ausprobiert, aber ich fände es lustig, wenn sich Drucker, Toaster, Kühlschränke usw zusammenfinden müssen, durch Pantomime^^).

Ideen für Vorstellungsrunden[Bearbeiten]

Alle Menschen sagen ihre Namen (+ eventuell was sie studieren) + :

  • "ich wollte schon immer..."
  • ein Adjektiv, das sie beschreibt ("der clevere Clemens")
  • "Ich mag.."
  • "Ich packe meinen Koffer"

(Bonuspunkt: die Person soll etwas nennen, was mit dem selben Buchstaben anfängt wie ihr Name)

Sardinenverstecken[Bearbeiten]

Ist nicht wirklich ein Kennenlernenspiel, dafür aber ziemlich lustig.

Die Idee ist, dass sich eine Person aus der Runde versteckt und durch den Rest gesucht wird. Wenn sie jemand findet, versteckt sich dazu (möglichst unauffällig, natürlich). Am Ende sollen alle Menschen am selben Ort versteckt sein. Es ist relativ witzig, wenn bereits 10 Menschen hinter einem Vorhang hocken und versuchen nicht zu niesen und nicht zu kichern, wenn die restlichen 2-3 paar Mal dran vorbei laufen...

Spiele, die wir während der Erstiwoche gespielt haben[Bearbeiten]

Marshmellow-Challenge[Bearbeiten]

(im Seminarraum/mehreren Seminarräumen)

(zu ergänzen)

Das kotzende Känguru[Bearbeiten]

(auf der Wiese vor der Informatik)

(zu ergänzen)

Bublesort[Bearbeiten]

(auf der Wiese)

Die Menschen in einer Reihe auf der Wiese aufstellen (zufällig) und sich durch Bublesort alphabetisch aufstellen lassen.

Gruppensorts[Bearbeiten]

Die Menschen sich in Gruppen entsprechend verschiedenen Merkmalen sortieren lassen (am besten auf der Wiese vor der Informatik):

  • nach Sternzeichen
  • nach S-/U-Bahnlinie, an der die Menschen wohnen
  • nach Lieblingsprogrammiersprache
  • ...

-> genug Zeit fürs Rumlaufen lassen und dann die Gruppen quatschen lassen

Links[Bearbeiten]

Wer Zeit und Lust hat, kann sich auch neu inspirieren lassen: