ABK 16. April 2019

Aus Wiki - FSI Mathe/Info
Wechseln zu: Navigation, Suche


1. Sitzung der ABK, 2019-04-16

Anwesende:

- Prof: Studiendekan Lutz Prechelt
- Prof: Günther Rothe (i.V. von Katharina Wolter)
- SoMi: Sera Renée Zentiks
- WiMi: Katharina Klost
- Studi: ehem. Vorsitz Justus Pfannschmidt
- Studi: Leonard König
- Studi: Abraham Söyler


TOP 1 - Wahl des ABK-Leiters und Vertretung

- Herr Pfannschmidt stellt sich auf
- Einstimmig angenommen (offen)
- Herr Pfannschmidt übernimmt die Sitzung
- Frau Klost wird von Herrn Pfannschmidt vorgeschlagen
- Einstimmig angenommen (offen)

[ Herr Rothe verlässt die Sitzung ]

TOP 2 - Sammlung von zukünftigen Themen

- 


TOP 3 - Verschiedenes

- Tutorenkonzept
   * Problem:  Es gibt mehr Geld für SHKs, aber es gibt nicht mehr Geld durchs Präsidium
     - Geld Sparen vs. Bessere Lehre
   * Gab Besprechung von Herrn Pfannschmidt mit Herr Willert von der Theoretischen Informatik
      - auch um generellen Umbau:  Weniger Abbrecher, bessere Quoten, etc.
   * Studie:  Fehlende soziale Bindung relevant für die Abbrecherquote?  (Masterarbeit von PhD. Elisabeth Höhne, PsyEw & Frau Zander)
     - Wird demnächst vorgestellt (4./5. Juni?)
     - Wurde auch schon als Theorie in der ABK vorher aufgegriffen
     - Es wurden die sozialen Bindungen am Fallbeispiel AlP1 untersucht
     - Es gibt VLs und Tutorien, gibt wenig Möglichkeiten zur Vernetzung.
     => Mentoring-Programm etc. verbessern
     - Tutorenausbildung?  Lehre mehr studierendenzentriert gestalten.  Von Herrn Willert wird die Weiterbildung an unserem FB durchgeführt.
   * Gesundheitsforschungs-studie von PsyEw)
     - Wir sollen Termin klären und diese Personen einladen um eine Unter-AG zu gründen, die sich um die dort aufgezeigten Probleme kümmert
     - Studis + Mentoring v.A. gefragt
     - Herr Prechelt schreibt, dass Justus Pfannschmidt Ansprechperson ist, Frau Zentiks ist ebenfalls Ansprechperson
     - Herr König schickt Protokoll und Präsentation dazu rum.
   * Mentoring:  Wunschkonzerte -> Lernräume
     - Eher betreutes Arbeiten an Übungszetteln an Stelle von Frontalem Erklärung von Fragen.
     - Wird dieses Semester ausprobiert
     - Gibt es bereits in der Physik
- Zulassung im SoSe
   * Es gibt sehr spät Adressen der Erstis
   * Website verbessern diesbezüglich(?)
- Neue Studienordnung?
   * Ampel Qualitätsmanagement-System wird eingeführt
   * Modulkatalog muss angepasst werden
   * Frau Müller-Birn wird in dem PA, Vorsitzende für den Master
   * Trennen von TI2/TI3:  RStPo und andere Regeln müssen überprüft werden, ob das wieder möglich wäre
   * Dito Übperprüfung ob es möglich wäre die Beschränkung bzgl. fachnaher ABV-Kurse aufzueben.  Mglw. Klausel "bei Studiengängen wo der Berufseinstieg weniger schwierig ist, [...]"
   * Sehr viele Blockkurse in diesem SoSe, was berufstätigen Studierenden das Studium erschwert.  Lößung aber wenig absehbar, da sonst Qualität ggf. zu gering.
   * Vorlesung WisA ebenfalls verpflichtend und dadurch Studium weniger flexibel.  Termine sollten rotieren
      - Nachtrag:  Ggf. könnte das Modul umgebaut werden, sodass die ProSeminare weniger Fokus auf den Inhalt als auf das wiss. Arbeiten legen, also
                   mehr Fokus und Unterstützung bei der Ausarbeitung, weniger auf das fachliche.  Ggf. kombinieren mit immer wechselnden akt. Forschungsthemen
                   aus den AGs um mehr von der wissenschaftlichen Forschung mitzubekommen.
   * Englischssprachiger BSc?
      - Pro:  Internationaler -- aber inwiefern ist das sinnvoll, wenn wir dadurch nur "eine Uni von vielen" sind?
      - Con:  Nachteile für deutsch aber nicht englisch-muttersprachler.  Im MSc haben wir bereits jetzt 50% externe.
- box.fu-berlin.de & Mailinglist
   * Gruppen in der Zedat möglich?
   * box.fu-berlin.de, Frau Üzel sollte Owner sein
   * Nachtrag:  ML existiert lt. Herrn Pfannschmidt bereits