Proseminar Informatik

Aus Wiki - FSI Mathe/Info
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Seite bezieht sich auf das Modul "Proseminar Informatik" nach der Studien- und Prüfungsordnung vom 8.2.2007.

Qualifikationsziele[Bearbeiten]

Die Studentinnen und Studenten

  • können sich unter Anleitung in ein grundlegendes Thema der Informatik anhand von wissenschaftlicher Literatur einarbeiten,
  • beherrschen gängige Vortrags- und Präsentationstechniken und
  • wissen, was zu einer schriftlichen Ausarbeitung eines Vortrags gehört.

Inhalt[Bearbeiten]

Im Proseminar Informatik werden ca. 20 Themen, die auf einer grundlegenden Vorlesung des ersten Studienjahres aufbauen, behandelt. In der Ankündigung und in einer Vorbesprechung werden diese Themen vom Dozenten vorgestellt und die zugehörige Literatur genannt. Jede teilnehmende Person wählt eines dieser Themen aus, erstellt dazu unter Anleitung eine schriftliche Vortragsausarbeitung (ca. 5 Seiten), sowie einen dazugehörigen Foliensatz und hält einen etwa 30-minütigen Vortrag. In der anschließenden Diskussion geht es neben der fachlichen Erörterung auch um die Bewertung der Präsentation durch die Seminarteilnehmer_innen.

Achtung! Das ist die "offizielle" Beschreibung des Moduls. In der Realität können die Anforderungen in den verschiedenen Proseminaren stark von einander abweichen.

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Veranstaltungssprache: Deutsch
  • Arbeitszeitaufwand insgesamt/h: 90
  • Dauer des Moduls: 1 Semester
  • Häufigkeit des Angebots: jedes Wintersemester

Links[Bearbeiten]