FBR Mathe Inf 23. Oktober 2013

Aus Wiki - FSI Mathe/Info
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anwesende[Bearbeiten]

Weiss, Rote, Fehr, Rojas, Esponda, Prechelt, Reich, 1 Somi (nicht Fr. Zentiks), 2 WiMis, Jonas, Christina, Jenny

Ankündigungen[Bearbeiten]

  • Flächenproblem am FBR, rechnerisch haben wir 200 m² zu wenig, weshalb wir eine Ausgleichszahlung von 13.000 Euro für den Fachbereich erhalten (Mieter-Vermieter-Modell, was in Vergangenheit schon thematisiert worden sei?)
  • Ruf für Lehramtsprof. an Herrn Hase (Als Mathematikprof. der aber speziell auf das Lehramt guckt)
  • W1-Professur "Mobile Robotik"wird zum 2. Mal ausgeschrieben, weil Herr Rojas das möchte
  • Dezentraler Wahlvorstand: alter löst sich auf, neuer wird gesucht. Die waren sich nicht mal sicher, ob ein Studi da überhaupt drin sitzen darf. Nach aktueller Besetzungliste gibt es dort auch keinen Studi. Habe auf Nico hingewiesen, war Ihnen nicht bewusst.

-> Herausfinden, ob Nico das weiter machen will/sich ein neuer Studi findet?

Zielvereinbarungen[Bearbeiten]

Weiss stellt ein paar Eckdaten des Papiers vor (soll auch noch online gestellt werden):

  • "Referentin für Studium und Lehre" (Frau Zentiks) -> unterstützt das Dekanat, das im bereich studium und Lehre, hilft bei Dokumentation für das Präsidium
    • diese Stelle wird finanziert von außen (soll dann vll noch weiter geführt/eigesetzt werden -> wichtig drauf achten)
    • Frau Zentiks ist nur noch mit einer halben Stelle für das Prüfungsbüro tätig, andere Hälfte soll Frau Schüler übernehmen
  • Präsidiumsehr starr inZahlen(z.B. bei Abrecherquoten)
  • Diskusionen über Abbrecherquote. Daten über die Quoten-> sollen FBR MItgliedern zur Verfügung gestellt werden "wenn nicht zu fehlerhaft" (Aussage Weiss)
  • Christina stößt Diskussion an, wann die Zielvereinbarungen in den FBR kommen:
    • sollen nur vom Dekanat erarbeitet werden, Prozess im FBR nicht erwünscht (Hauptargument Länge, doppelte Diskussionen)
    • wünschenswert, dass dem FBR das vorher mal vorgelegt wird + Punkt der Lehre in der Ausbildungskommission besprochen werden (Zusagen von Weiss/Rote)

Verschiedenes[Bearbeiten]

OSA[Bearbeiten]

  • Wir müssen auf einer uniweiten Plattform unsere BSc Studiengänge vorstellen. Dafür werden 2-5 Studierendegesucht, die das auf Werkvertragsbasis machen. Profs würden unterstützend tätig sein (Brainstorming/Beratung).

Teil davon könnte ein Test sein, was allerdings kritisch gesehen wird. Test gilt als nicht gut, wegen wissensabfrage und nicht Eignungstest, versuchen zu Kommunizieren, was das Fach/Studium für eigenschaften hat, wie kann man das Evaluieren? (Geht um webside zum Mathestudium für Schüler_innen) Haben viel Geld dafür zur Verfügung(3500 pro Studiengang),allerdings sind die Mittel bis Ende 2013 gebunden. Vielleicht kann man tricksen, dass bis dahin nur ein Konzept stehen muss (Ideenentwicklung & Programmierung)

  • Müssen nur Inhalte gestalten, nicht programieren
  • ToDo: Team finden, intern brainstormen, dann mit Profs, Vorgehen festlegen. Jonas schreibt Mail über All.
  • Christina fordert EPK Dokumente. Die EPK ist eine Planungskomission, die die weitere Planung der Fachbereiche im uniweiten Kontext festlegen soll. Dafür mussten die Fachbereich den Status Quo schriftlich formulieren. Diese Dokumente sollen für FB-Mitglieder online gestellt werden(noch in Erarbeitung). Nächste Version u.u. in der nächsten FBR-Sitzung,
  • Es gibt Vorgespräche mit der Mathedidaktik wegen des Lehrerbildungsgesetzes (bei frau Lutz-Westfahl oder Vollstädt melden, dass wir mitmachen wollen)
  • Verfahren zu juniorprofs (w1), nach 3 jahren, gutachten einfordern, wenn alle gutachten positiv, ohne fbr beschluss weiter für die weiteren 3 jahre freigegeben. ansonsten diskussion im fbr
    • So lange Lehre bei Juniorprof nicht katastrophal wird das einfach ignoriert (Rote war nicht mal in einer Vorlesung). Sollten wir uns mal überlegen, ob wir da was machen wollen.
    • Wenn man sich die Gutachten angucken will, muss man irgendwo hingehen (steht auf FBR Einladung wo)

Wichtiges am Schluss[Bearbeiten]

  • Wir sollen spätestens am Abend vor der FBR Sitzung Frau Üzel eine Mail schreiben, wer kommt. Liste muss nicht starr eingehalten werden, aber das wäre schön.
  • Wir haben Weiss noch mal nach der Bibliothek gefragt und obwohl er uns noch aufm Schirm hat, wirkte das für mich so, als ob wir deutlich hinten runter fallen würden. Eine Arbeitsgruppe soll da vermutlich hin (die andauernd fast aus Ihren Räumen irgendwo geschmissen wird), Polthier seine Ausstellung...

Der Vorschlag für das weitere Verfahren ist jetzt einen Bibliotheksausschuss einzurichten, der eine Einigung zunächst mal am Fachbereich erarbeitet - unter der Prämisse, dass wir alle Räume behalten dürfen. Dies ist überhaupt nicht klar und liegt in Präsidiumshänden. Wenn wir allerdings mit einem guten Konzept aufwarten und am FBR schon ne Einigung haben, hofft Weiss auf bessere Chancen. --> Weiss will den Ausschuss jetzt voran treiben. Nachfragen, sollte in paar Wochen nichts passiert sein.