FSI Logo
Mrz
22

Nach mehreren erfolgreichen Versuchen die Abstimmung über die neue Rahmenstudien- und Prüfungsordnung (RSPO) im Akademischen Senat (AS) zu verhindern, wurde sie unter Protest von Studierenden am 20.3.2013 im AS beschlossen. Ein Alternativvorschlag durfte zwar vorgestellt werden, wurde aber nicht diskutiert.

Die Interessen der Studierenden wurden mal wieder mit Füßen getreten, was die Unileitung zumindest bei der AS-Sitzungen am 13.2. nicht nur im übertragenen Sinne tolerierte.¹

Doch noch ist nicht aller Tage Abend. Der AStA FU und ein AS-Mitglied prüfen rechtliche Schritte um die RSPO doch noch zu verhindern.

Pressemitteilung des AStA FU:
http://www.astafu.de/content/akademischer-senat-der-fu-beschlie%C3%9Ft-rspo-%E2%80%93-studierende-pr%C3%BCfen-rechtliche-schritte

 

¹ https://www.astafu.de/content/akademischer-senat-flieht-nach-teltow-sicherheitsdienst-verpr%C3%BCgelt-studierende

Tags:

Kein Kommentar

Die Kommentarfunktion ist deraktiviert.