FSI Logo
Feb
06

Studierende der Freien Universität haben erfolgreich die Sitzung des Akademischen Senats blockiert.  Nachdem die letzte AS-Sitzung von Präsident Alt mit Hilfe von drei Hunterterschaften der Polizei abgehalten wurde (siehe Stellungnahme der FSI), sah sich Vizepräsidentin Monika Schäfer-Korting heute nicht in der Lage die Sitzung zu eröffnen. Als Beschlußpunkt stand unter anderem die seit Monaten umstrittene neue Rahmenprüfungsordnung zur Debatte.

Die FSI Informatik begrüßt den Einsatz der Aktivist*innen und fordert das Präsidum auf, einen offene Dialog über die RSPO mit den Studierenden zu führen. Hierzu wäre es auch notwendig, die RSPO bei der nächsten AS-Sitzung (in schon einer Woche am 13.02 – 15:00), nicht als Beschlußpunkt in die Tagesordnungsliste aufzunehmen.

Quellen: Bildungsstreik-Protestgruppe,  taz.de/Blockade-an-der-FU-Berlin

Tags:

Kein Kommentar

Die Kommentarfunktion ist deraktiviert.