FSI Logo
Jun
07

Das Kommunikations- und Antirepressionreferat vom AStA FU (dem allgemeinen Studierendenausschuss) bietet am 21.06.2012 um 16 s.t. im Seminarzentrum, Raum L116 in der Silberlaube einen Workshop zum Thema Datensicherheit an.
Hier der Ankündigungstext:

Workshop zum Thema Datensicherheit
„Ich hab doch nichts zu verbergen“,
würden jetzt viele sagen und sich fragen, warum sie über
ihre Datensicherheit Bescheid wissen sollten.
Fakt ist, unsere elektronisch übermittelten Daten
(Suchanfragen, Mitgliedschaften in Socialnetworks, E-Mails
etc.) werden mitgeschnitten und ausgewertet. Dabei geht
es nicht in erster Linie darum, ob man etwas Unrechtliches
tut, sondern um den Grundsatz von Privatsphäre der
dadurch korrumpiert wird.
Ich möchte meine Daten schützen, aber wie?
Praktisch angewendeter Datenschutz am eigenen Computer
ist nicht schwer, wenn die Grundsätze klar sind. Darauf
aufbauend gibt es einige kostenlose Werkzeuge, um die
eigenen Daten vor fremden Zugriffen und Einsichten zu
schützen.
In diesem Workshop werden theoretische Grundsätze und
Fragen behandelt und ganz praktisch am Computer erklärt,
wie Daten und Kommunikation geschützt werden können.
Überlasst eure Daten nicht Fremden!
Schützt eure Privatsphäre!
Kommt und bringt eure Laptops!

edit: Sorry ich habe einen Fehler von der Webseite des Asta FU übernommen und „Internationalismus- und Antirepressionsreferat“ anstelle von „Kommunikations- und Antirepressionreferat“ geschrieben. Der Fehler ist nun korrigiert.

Tags:

1 Kommentar

  • Comment by Nicolas
    Juni 28th, 2012 at 01:05

    Der Vortrag und Workshop waren super. Es wird sicher eine Neuauflage geben.