FSI Logo
Jan
06

Ein frohes neues Jahr allen StudentInnen, ProfessorInnen und MitarbeiterInnen des Fachbereichs Mathe/Info,

die FSI Mathe/Info blickt auf ein ereignisreiches Jahr 2008 zurück. Wer allerdings einen nostalgisch angehauchten Rückblick erwartet, der hat leider Pech gehabt, denn wir kommen gleich zur Sache:

WAHLEN

Am 13., 14. und 15. diesen Monats finden die Wahlen zum Fachbereichsrat (Fbr), Fachschaftsrat (Fsr)  und dem Studierendenparlament (StuPa) statt. (Normalerweise würde auch der Institutsrat (Ir) gewählt werden, dies ist allerdings aufgrund merkwürdiger interner Vorgänge dieses Jahr nicht der Fall.) Die Wahlen für diese Gremien finden jährlich statt und die Wahlbeteiligung ist meistens sehr gering. Auch wenn die Professoren in den Gremien stets die absolute Mehrheit haben, so ist es besonders wichtig, dass ihr von eurem Recht, wählen zu gehen, Gebrauch macht.

Fbr

Eine gute studentische Vertretung im Fachbereichsrat stellt sicher, dass die Studierenden am Fachbereich stets über die Situation am Fachbereich informiert sind. Dies betrifft vorallem die aktuell brenzlige Finanzlage sowie Raumkürzungen, Änderungen am Lehrangebot, Lehre & Forschung, Parties und sonstige Neuigkeiten.

Fsr

Der Fachschaftsrat ist die „offizielle“ Variante der Faschschaftsintitiative (Fsi oder auch Ini genannt). In der Faschschaft sind alle Studierenden ihres Faches. Deshalb gibt es  zwar einen Fachbereich Mathe/Info, aber drei (mir bekannte) Fachschaften: Mathe, Informatik und Bioinformatik. Bis auf ein paar finanzielle Vorteile, bietet dieses offizielle Pendant eigentlich keinen besonderen Vorteil. Es wird z.B. für Informatik nur eine Liste geben, die ihr wählen könnt. So einfach kann Demokratie sein.

StuPa

Das Studierendenparlament besteht, das sagt schon der Name, nur aus Studierenden, deren Hauptaufgabe es ist, den Allgemeinen Studierenden Ausschuss (AStA) zu wählen. Vielleicht habt ihr bemerkt, dass eine Teil eurer Semestergebühren (7,50€) „Beitrag zur Studentenschaft“ genannt wird. Das ist genau der Teil eurer Gebühren, der dem AStA zur Verfügung gestellt wird, um Investitionen (Parties, Ringvorlesungen, Stud_Kal, Alternatives Vorlesungsverzeichnis, die Referate…) zu tätigen, die den Studierenden zu gute kommen (der AStA über sich).

Die Listen

Die Fsi Mathe/Info tritt in allen Gremien an. Zu wählen sind wir im StuPa unter der Liste 39 („FSI Mathe/(Bio-)Inf“). Einen Überblick über alle wählbaren Listen im StuPa erhaltet ihr auf der Webseite des Zentralen Studentischen Wahlvorstandes, der jedes Jahr eine Wahlzeitung herausgibt.

Wahlparties

Am Di (13.) um 12 Uhr und Mi (14.) um 14 Uhr werden wir eine kleine Schnitzeljagd zu den Wahlburos veranstalten. Wer also Lust hat, zu wählen, aber noch nicht weiß, wo überhaupt, sollte sich uns anschließen. Natürlich seid ihr bei der Vergabe eurer Stimmen vollkommen frei, wenn ihr aber unsere Hochschulpolitik bis dato für unterstützenswert haltet, würde die Fsi sich trotzdem über die eine oder andere Stimme freuen :)

Tags:

1 Kommentar

  • Comment by Philipp
    Januar 9th, 2009 at 20:29

    Das StuPa kann auch noch Resolutionen verabschieden. Es geht also nicht nur ums Geld.

    Get up, stand up!